Naturheilpraxis Claudia Mannheims


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Taping

Therapieverfahren

Beim Taping werden ca. 5 cm breite, elastische Baumwollklebebänder unter Zug direkt auf die Haut geklebt. Dabei stehen dem Heilpraktiker – je nach zugrunde liegender Indikation - verschiedenfarbige Tapes (s. u.) zur Verfügung. Die Behandlung dient der Unterstützung geschwächter oder geschädigter Gelenke, Muskeln, Sehen oder Bänder, der Durchblutungsförderung und der Schmerzreduktion. Vorbeugend oder behandelnd kommen Tapebänder z. B. nach Verletzungen, bei Erkrankungen oder Abnutzungserscheinungen am Bewegungsapparat, etc. zum Einsatz. Das Tapen bewirkt einen positiven Massageeffekt, steigert den Lymphfluss, wirkt ausgleichend auf den Muskeltonus und regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an.

Somit eignet es sich zur Vorbeugung oder Behandlung diverser Beschwerden des gesamten Bewegungsapparates wie z. B.

Nacken-/Rückenschmerzen
Knieproblemen
Epikondylitis („Tennis-„ oder „Golferellenbogen“)
Gelenkschmerzen
Kopfschmerzen durch Verspannungen der Nackenmuskulatur
Muskelzerrung / Muskelkater

Taping kann sehr gut als Ergänzung zu anderen Therapieverfahren angewendet werden.

Zu Beginn steht immer die ausführliche Befunderhebung. Vor der Anwendung eines Tapeverbandes muss die Haut von Fettrückständen durch Pflegecremes oder Salben befreit und ggf. auch rasiert werden.

Tapebänder sind aus Baumwollmaterial, auf der Rückseite mit einem allergiearmen Akrylkleber beschichtet und trotzdem luft- und wasserdurchlässig. Sie sind sehr dehnbar und in verschiedenen Breiten und Farben erhältlich. So werden z. B. rote Bänder eingesetzt, wenn Energie zugeführt werden soll, hautfarbene Bänder sollen neutral und grüne beruhigend wirken.

Das Setzen der Tapes dauert i. d. Regel nur wenige Minuten. Tapebänder verbleiben ca. 4-7 Tage auf der Haut und werden dann gewechselt. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der zu Grunde liegenden Erkrankung. Mit Tapebändern kann in normalem Umfang geduscht und gebadet werden, lediglich Saunagänge oder Solebäder können dazu führen, dass die Bänder sich lösen.


Telefon 02222 - 8047718 Stand: 4.2018 | info@naturheilpraxis-mannheims.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü