Die Mikronährstofftherapie ist ein wesentlicher Bestandteil der Ernährungsmedizin: sie dient der optimalen Versorgung Ihres Körpers mit Mikronährstoffen. Hierzu gehören unter anderem Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fettsäuren, Aminosäuren und sekundäre Pflanzenstoffe. Ihr Körper benötigt diese für seine vielfältigen Zell- und Organfunktionen.
Einige Mikronährstoffe kann der Körper selbst produzieren, viele muss er aber als natürliche Bestandteile der Nahrung aufnehmen.

Unser heutiges Nahrungsmittelangebot ist zwar vielfältig, jedoch leidet die Qualität unserer Lebensmittel unter anderem durch:

Persönliche Belastungen wie Stress, Genussmittelkonsum, einseitige und unregelmäßige Ernährung und exzessiver Sport haben häufig einen individuellen Mikronährstoff-Mehrbedarf zur Folge.

Ein zusätzlicher individueller Mikronährstoff-Mehrbedarf kann unter anderem bedingt sein durch:

Durch die entsprechende Anamnese und eine abgestimmte Labordiagnostik lassen sich Ihr individueller Mikronährstoffbedarf ermitteln und gezielt ergänzen.