Der Darm: Basis für Gesundheit

Vortrag: Mittwoch, 22.4.2020, 17.00-18.30 Uhr, 40 Euro

Unser Darm muss weit mehr leisten als verdauen. Auch ein Großteil des Immunsystems ist hier stationiert und eine Schwäche kann zu Infektanfälligkeit, Allergien, Autoimmunerkrankungen und Unverträglichkeiten führen. Zudem weiß man inzwischen, dass der Darm mit seinem immensen Nervengeflecht („Bauchhirn“) in enger Wechselwirkung mit unserem Gehirn steht und somit auch Einfluss auf unser psychisches Wohlbefinden hat. Aber auch viele andere Symptome und Erkrankungen lassen ein Problem im Darm vermuten: Hauterkrankungen, Stoffwechselstörungen, Gewichtsprobleme (zu viel oder zu wenig), Schlafstörungen und Mikronähstoffdefizite, um nur einige zu nennen.

Erfahren Sie in diesem spannenden Vortrag, wie unser Darm funktioniert, wie wir für eine geregelte Verdauung sorgen können und welche Möglichkeiten es gibt, die Ursachen für Störungen dieses für unsere allgemeine Gesundheit so wichtige Organ zu entlarven, abzustellen und zu therapieren.

Ein kurzweiliger und praxisnaher Vortrag mit vielen konkreten Tipps für einen darmgesunden Alltag.